[mission] [blog] [bilder] [audio] [gaestebuch]

Sorry…

January 10th, 2010

…das ich so lange mal wieder nichts geschrieben und auch keine Bilder hochgeladen habe. Nachdem die Feiertage vorbei sind ist sofort wieder der ‘Arbeitsalltag’ ausgebrochen und es gibt jede Menge zu tun, gerade da ich am naechsten Freitag ein wichtiges Meeting vorbereiten muss. Ausserdem geht es die Woche darauf fuer 1 Woche nach D, um nach Jobs zu schauen.
Am Wochenende sind wir die ganze Zeit mit Lisa beschaeftigt, was natuerlich sehr viel Spass macht. Sie versucht nun zu krabblen und kann sich auch ein paar Zentimeter nach vorne robben. Ist echt sehr lustig das zu beobachten, vor allem wenn Sie der Ehrgeiz packt und Sie irgendein Spielzeug unbedingt erreichen will, oder wenn Sie keine Lust mehr hat und noelig wird.
Des Weiteren bin ich bis jetzt meinem Neujahrs Vorsatz treu geblieben und habe wieder mehr Sport getrieben. Mir tut zwar nun einiges - vor allem mein Bauch - weh, aber es fuehlt sich gut an wieder was zu machen.
Soweit ein kurzer Update. Heute werden wir vielleicht in ‘Avatar’ gehen…aber er ist ziemlich ausgebucht. Wir schauen mal, was sich machen laesst…geht sowieso erst, wenn ich meine heutigen Arbeitssachen fertig gemacht habe (3-4h werde ich wahrscheinlich dafuer brauchen).

Weihnachten…

December 15th, 2009

steht mal wieder vor der Tuere. Wie schnell so ein Jahr an einem vorbei zieht - wahnsinn. Ich hatte die letzten Wochen ziemlich viel Stress auf der Arbeit, aber seit gestern nimmt es schon erheblich ab. Die Kollegen sind halt alle schon in Urlaubsstimmung und daher wird es diese Woche doch ein wenig ruhiger werden. Ab naechster Woche Mittwoch habe ich dann bis zum 4. Januar frei.
Weihnachten werden wir mit Freunden hier gemeinsam feiern bevor dann am 27. Gunnar, Anja, Fob und Lydia vorbeischneien werden. Freue mich schon sehr auf den Besuch.

Ich wuensche schon einmal allen frohe Festtage und ein gutes Neues Jahr 2010!

News aus Kap Hansen

November 22nd, 2009

Naja…eigentlich nicht sooo viele Neuigkeiten. Waren gestern bei Freunden, die ebenfalls ein Baby 2 Wochen nach Lisa bekommen haben. Ist immer wieder ganz beruhigend zu sehen, dass alle die gleichen Probleme / Herausforderungen haben (will nicht schlafen / will nicht essen / will mehr als es eigentlich kann / schreit aus unerfindlichen Gruenden / etc.). Haben gemeinsam bei Ihnen in einem Coffee Shop/Restaurant mittag gegessen (Spare Rips - sehr sehr lecker) und waren dann anschliessend bei Ihnen noch auf nen Kaffee. Am spaeten nachmittag waren wir wieder zu Hause und haben den Rest des Tages dann auch dort verbracht.

Heute ist nichts besonderes geplant. Werden zum Restaurant fahren, wo wir naechste Woche die 100 Tage feier fuer Lisa haben werden. Aber das war es dann auch schon. Ich muss ein wenig arbeiten und wuerde gerne auch zum Sport gehen. Ob letzteres klappt, wage ich allerdings zu bezweifeln. Schauen wir mal…

Black Taxi Driver

November 16th, 2009

Lisa

Ich hasse immer mehr und mehr die ‘Schwarz-Taxi-Fahrer’, die immer denken man waere total dumm (auch wenn Sie genau wissen, dass man seit mehreren Jahren in Beijing wohnt) und fuer eine Strecke, die normalerweise 20 RMB kostet, mal eben 60-80 RMB verlangen. Das alles natuerlich ungefragt, nur weil man auf ein normales Taxi wartet und die wie die Geier um einen herumschwirren. Naja…angeblich will die Regierung sowieso was dagegen tun, aber bis jetzt kann ich den Erfolg noch nicht feststellen…

Ansonsten alles beim Alten. Viel Arbeit und keinerlei Freizeit mehr neben der Familie. Aber macht auch viel Spass und von daher ist alles Bestens…

Waaas?

November 2nd, 2009

Schon wieder ein Monat rum und ich habe nichts in den Blog eingestellt. Dabei ist gar nicht soooo viel passiert. Am 4 Oktober bin ich aus Muenchen nach Beijing zurueck gekommen und war dann erstmal krank. Warum auch nicht - wir hatten ja nur Feiertage in China und die eignen sich besonders um krank zu sein. Puenktlich zum Ende der Feiertage war ich dann auch wieder fit und konnte zur Arbeit. Sehr schoen…

Auf der Arbeit war dann auch einiges zu tun und einiges an Stress, da wir einige wichtige Meetings vorbereiten mussten. Daher war hier viel Stress angesagt.

Am 20. Oktober kamen dann meine Eltern aus Deutschland um zum ersten mal die kleine Lisa in Augenschein zu nehmen. Sie blieben bis zum 29. und wir haben einiges unternommen z.B. National Theater, Beijing Olympic Green, Chaoyang Acrobatic Show, Yashow, Pinselmarkt, Pan Yao Juan, etc. Hat Ihnen gut gefallen und hatten auch viel Spass mit Lisa (Bilder folgen).

Am naechsten Tag musste ich dann zu unserem Management Meeting in Ningbo, welches das ganze Wochenende stattfand. Mein Projekt war hier im Mittelpunkt des ganzen geschehens, so dass dies auf der einen Seite Stress war, aber auf der anderen auch sehr gut um das Thema weiter zu pushen. Nun sitze ich in Ningbo leider fest, da mein Flug am Sonntag nach Beijing abgesagt wurde und der naechste erst heute (Montag) abend zurueck geht. Da kann man nichts machen. Nur schade, dass ich die kleine Lisa und grosse Monica nun das ganze WoEn nicht gesehen habe. Aber so ist das halt manchmal…

Der Oktober naht…

September 28th, 2009

…und damit passieren nun mehrer Sachen:

a) die chin. Oktoberfeiertage –> daher musste ich Sonntag arbeiten
b) mein Kurztrip nach Deutschland naht –> daher musste ich Sonntag abends noch Kleinigkeiten einkaufen
c) am Freitag sin ma auf da Wiesn –> juhu!

Bedingt durch den Punkt a + b war ich am Sonntag abend voelligst fertig, da auch Lisa von Samstag auf Sonntag nicht gut geschlafen hatte und ich von 3 Uhr bis 7 Uhr morgens mit Ihr durch die Wohnung gewandert bin. Naja…dafuer hat Sie letzte Nacht wieder durchgeschlafen.

Am Mittwoch geht es dann los nach D. Erst zu Bewerbungsgespraechen und dann weiter auf die Wiesn am Freitag. Samstag geht es dann schon wieder nach Beijing. Alles sehr anstrengend, aber wird bestimmt lustig alle mal wieder zu sehen. Freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf…wobei ich Monica und Lisa auch vermissen werde.

Arbeit und Kind…

September 19th, 2009

Baden...

Lisa + Ihr neuer Freund

Ja, es ist wirklich so wie alle sagen: Neben Kind und Arbeit hat man kaum Zeit mehr fuer irgendwas anderes. Ich versuch ab und an nochmal zum Sport zu gehen, aber alle anderen Sachen kann man direkt vergessen. So ist das halt, aber es macht auch sooo viel Spass mit der Kleinen was zu machen. Gerade eben habe ich Sie gefuettert, danach ist Sie eingeschlafen und hat nach 2 Minuten angefangen zu lachen und sich ueber irgendwas riesig gefreut. Das ist echt so lustig zum ansehen.

Als Bonus hat Sie gestern abend dazu noch von 23:30 bis heute frueh um 7 Uhr geschlafen, so dass ich echt mal wieder halbwegs ausgeschlafen bin. :-)

Ansonsten gibt es n icht viel Neues, auf der Arbeit ist viel zu tun und ich muss heute auch noch ein wenig was wegarbeiten. Nachmittags werden wir uns mit einem anderen Paar treffen, die Ihren Sohnemann auch erst vor 3 Wochen erhalten haben. Mal sehen wie das wird…entweder alles super oder ein riesen geschrei. :-)

Ein gaaanz anderes Wochenende…

September 5th, 2009

Made in China

Wie schnell sich doch ein Wochenendablauf aendern kann…vor ein paar Wochen noch Themen wie Restaurant, Essen, Freunde treffen etc. und nun: Nipple Confusion, Breast Feeding, nicht genug Milch, Baby Produkt Diskussionen aller Art und alle 2h fuettern. :-) Alle Vaeter oder bald werdenden wissen wovon ich spreche.

Im Moment ist der ganze Tagesablauf am Kind ausgerichtet, was alle 2 Stunden was zu essen will. Das fuettern dauert dann so ca. 1h und dann schlaeft die Kleine. Dann kann man mal kurz was machen (z.B. diesen Blog schreiben) und dann ist die naechste Raubtierfuetterung schon wieder angesagt. Da Monica noch nicht genuegend Milch hat, muessen wir etwas dazugeben, so dass ich auch immer ziemlich involviert bin. Aber es macht Spass und ist ziemlich lustig. Aber es bleibt halt keine Zeit mehr fuer irgendwas anderes…das ganze passiert naemlich 8-9 mal pro Tag…

Ab naechste Woche geht es dann wieder zur Arbeit…

Zu dritt…

August 30th, 2009

Lisa Lisa

Jan + Lisa

Am 20. August, 2009 um 9:20 Uhr wurde die kleine Lisa Moli Hansen im Beijing United Family Hospital per Kaiserschnitt geboren. Soweit ist Sie kerngesund und haelt Ihre Eltern gut auf trapp. :-)

Seit Dienstag sind wir aus dem Krankenhaus entlassen und wieder zu Hause eingekehrt. Wir haben uns hier gut eingerichtet und fuehlen uns sehr sehr wohl alle miteinander. Da die kleine Lisa auch ein wenig erbarmen mit Ihren Eltern hat, schlaeft Sie meistens gegen 1 Uhr nachts ein und wacht erst gegen 6 Uhr morgens wieder auf, so dass wir auch ein wenig schlaf bekommen. Ansonsten stehen nun jede Menge Behoerdengaenge an, um die noetigen Formalien (Uebersetzen der Dokumente, Krankenversicherung, Pass, etc.) zu erledigen. Daher habe ich die naechste Woche frei und werde versuchen mich darum halbwegs zu kuemmnern.

Monica ist noch ein wenig geschwaecht von der OP, fuehlt sich aber von Tag zu Tag besser. Daher auch hier alles in Bester Ordnung.

Unser letztes Wochenende alleine…

August 15th, 2009

Erst einmal vielen Dank fuer die ganze Geburtstagswuensche. Habe mich sehr darueber gefreut. Leider kann ich Facebook nicht mehr oeffnene (geblockt von China) und dieser Eintrag ist nur ein automatischer upload von meinem Blog. Aber ich habe mich trotzdem sehr gefreut, dass so viele an mich gedacht haben, auch wenn ich die Nachricht halt manchmal nicht lesen kann. :-)

Dies ist nun das letzte Wochenende ohne Baby. Daher werden wir es versuchen noch einmal zu geniessen, obwohl ich wieder mal auch ein wenig Arbeiten muss. Aber das sollte schnell erledigt sein. Dann muessen wir einige organisatorischen Sachen vorbereiten und werden nochmal schoen gemeinsam ausgehen.

Ich gehe mal davon aus, dass der naechste Eintrag dann mit Baby sein wird - also seid gespannt. ;-)